Dirigent - Chorleiter

«...mit Zeichen den musikalischen Kern ausdrücken...ohne Worte sprechen...verführen...»

Kurt Müller Klusman begann seine musikalische Tätigkeit als Chorleiter im Glarnerland. Er gründete AdTacta, den Chor der Lehrerinnen und Lehrer, mit dem er A-capella-Programme wie «Die Jahreszeiten» oder «Liebe, Lust und Leidenschaft...» realisierte. Mit dem  Männerchor Näfels arbeitete er 10 Jahre an der klassisch-romantischen Männerchor-Literatur. Den Glarner Kammerchor formte er in 16-jähriger Tätigkeit (bis November 2010) zu einem leistungsfähigen Oratorienchor, der mit den grossen Werken der Musikgeschichte, aber auch mit originellen Crossover-Programmen und Uraufführungen auf sich aufmerksam machte.

Er arbeitete mit dem Jugendorchester «Contrappunto» der Glarner Musikschule und dem Chor der Kantonsschule Glarus.

Heute leitet er den Schaffhauser Oratorienchor, den Chor des Gymnasium Unterstrass, Zürich sowie das Gesangsensemble «Sotto Voce», das er auch gründete.

Mit dem Singwochenchor der Musikwoche Braunwald führt er regelmässig anspruchsvolle Chorprojekte durch.

Er ist Träger des Glarner Kulturpreises.

Kurt Müller Klusman arbeitet mit folgenden Orchestern zusammen:

 

basel sinfonietta, Glarner Musikkollegium und Neues Glarner Musikkollegium,

Capriccio Basel, Nationales Radiosinfonieorchester Bukarest,

Barockorchester «Ensemble la fontaine», 

Baden-Würtembergische Sinfoniker, Stringendo Zürich u.a.

Bericht in der Südostschweiz, 2005
Glarner Kulturpreis.pdf
Adobe Acrobat Dokument 15.1 KB
Konzertkritik "The Messiah" 2010
Konzertkritik.pdf
Adobe Acrobat Dokument 72.2 KB
Einführung zu Bachs Bauernkantate an der Musikwoche Braunwald 2008
1.mov
QuickTime Video Format 3.1 MB
Konzertkritik Beethovens "Egmont" Ouvertüre und Messe in C-Dur
Kritik06.10.2011.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB
Bachfest 2014
BachfestKritik.pdf
Adobe Acrobat Dokument 231.0 KB

Letzte Hauptprobe mit dem Glarner Kammerchor Nov. 2010